falanx Kontrollraum Nahaufnahme

Fallstudie Falanx Assuria Operationszentrum für Cybersicherheit

PROJEKTÜBERSICHT

Thinking Space Systems Ltd. installierte kürzlich Kontrollraummöbel in einem brandneuen Operationszentrum für Cybersicherheit für Cybersicherheitsexterten von Falanx Assuria. Insgesamt wurden fünf Konsolen entworfen und installiert, die Platz für insgesamt elf Cyber-Analysten bieten. Sie sind alle mit der neuen Moni-Trak perfect Positionierungsschiene sowie einer Evolution-Medienwand und Stauraumeinheiten auf niederiger Ebene ausgestattet.

ÜBERBLICK ÜBER DEN KUNDEN

Die Falanx Group ist ein Anbieter von Sicherheits- und Nachrichtendienstleistungen und beschäftigt ein Team von Sicherheitsexperten und Technologieexperten, die eng mit den Kunden zusammenarbeiten, um sie bei der Abwehr von globalen Sicherheitsbedrohungen zu unterstützen Nach der kürzlichen Gründung einer neuen Cyber-Sicherheitsabteilung, Falanx Assuria, bietet das Unternehmen nun weltweit führende Cyber-Verteidigungslösungen für Regierungs- und Privatkunden von seinem brandneuen Operationszentrum für Cybersicherheit aus an, dem ersten seiner Art, dem international noch weitere folgen werden.

UMFANG DES PROJEKTS

Nach einer Anfrage durch die Webseite wurde Thinking Space damit beauftragt, Einrichtung zu entwerfen, um elf Cyber-Analysten und Supervisors in einem noch zu bestimmenden Büro unterzubringen. Alle hatten sehr spezifische Aufgaben zu erfüllen und arbeiteten in drei Teams. Die Herausforderung bestand darin, die Konsolen so zu gestalten, dass jedes Team die Möglichkeit hat, sich miteinander zu unterhalten und gleichzeitig die Evolution-Medienwand an der Stirnseite des Raumes im Blick zu haben.

Thinking Space hat bei der Konstruktion solcher Konsolen einen klaren technischen Vorteil; das Core Assembly System bietet grenzenlose Möglichkeiten für individuelle Lösungen.

PROJEKTDURCHFÜHRUNG

Das vorgeschlagene Pultdesign ermöglichte eine geschwungene Kurve für jede der drei Analysten-Konsolen, mit individuellen gebogenen Profilen, um eine ergonomische Umgebung für jeden Bediener zu schaffen. Die Moni-Trak -Schiene wurde entlang der Länge jeder Konsole angebracht und folgte der Kurve des Tisches, erlaubte aber völlige Flexibilität bei der Positionierung der Monitorträgersäulen. Alle drei großen Bedienerkonsolen wurden mit freier Sicht auf die Evolution-Medienwand positioniert, auf der große Flachbildschirme untergebracht wurden. Für das Aufsichtspersonal wurden außerdem zwei einzelne Pulte vorgesehen, die an der Seite des Raumes installiert wurden.

Während der Fertigungsphase wurde der Kunde Falanx Assuria eingeladen, die Einrichtung vor der Installation zu inspizieren. In Reading wurden brandneue Räumlichkeiten gefunden, und die neue EInrichtung wurde innerhalb des Zeitrahmens zum Einzug des Kunden installiert.

Die fertige Suite ist eine ruhige, kühle und kabellose Umgebung, dank der Abwesenheit von Hardware innerhalb des Raumes aufgrund der Verwendung von KVM-Switches (Keyboard, Video und Maus). Das Branding des Kunden spiegelt sich in den Farben und Materialien wider, die Thinking Space für die Einrichtung verwendet hat, mit cleveren persönlichen Akzenten wie der Integration des Kundenlogos in die geschwungenen Endplatten jeder Konsole.

Fallstudie herunterladen